Woher kommt unser Honig?

Woher kommt unser Honig?

Deutschlands Imker produzierten 2014, 18.452 Tonnen Honig.im gleichen Zeitraum wurden 83.000 Tonnen Honig nach Deutschland importiert. Mit 15.400 Tonnen war Mexiko der größte Honiglieferant. Mit Abstand folgten die Ukraine (7.600 to), China (7.400 to) und Argentinien (5.499 to). Exportiert wurden 22.500 Tonnen, weit mehr als die einheimische Honigproduktion

Quelle: https://www.destatis.de/DE/PresseService/Presse/Pressemitteilungen/zdw/2013/PD13_010_p002.html

25.05.2015 – Honigernte

Mit dem Ende der Rapsblüte ist die Zeit der ersten Honigernte gekommen. Seit dem Aufsetzen der Honigräume  sind mittlerweile sechs Wochen vergangen. Die Bienen haben in der Zwischenzeit das Wabenwerk der Honigräume ausgebaut, kräftig Nektar eingetragen und diesen zu Honig umgewandelt. Die Waben sind vollgefühlt mit Honig und größtenteils mit…

weiterlesen

06.05.2015 – Schwarmzeit

Mit dem Beginn der Kirschblühte Mitte April ist der Tisch für die Bienen reichlich gedeckt. An die Kirschblüte schließt sich die Apfel- und Raspsblüte an. Meine Bienenvölker sind in der zwischen Zeit sehr gewachsen, allen Zargen der Beute sind jetzt prall mit Bienen gefüllt. Bei schönem Wetter ist der Bienenstand…

weiterlesen

11.04.2015

Bei Temperaturen von bis zu 20 °C ist die Natur  erwacht. Die Schlehen stehen in voller Blüte, der erste Löwenzahn leuchte tief gelb. Kirsche und Mirabelle zeigen erste Blütenknospen. Mittlerweile sind alle Wabengassen gut mit Bienen besetzt. Das Jungvolk hat sein Brutnetzt auf die zweite Zarge ausgeweitet. Ich habe mich…

weiterlesen

28.03.2015

Mit dem Beginn der Salweiden-Blüte finden die Bienen wieder mehr Pollen und Nektar. Bei milder Witterung  geht die Königin  jetzt verstärkt in Eiablage, das Brutnest wird ausgebaut. Die Völker bereiten sich jetzt auf die kommende Obstblühte vor. Für den Imker bedeutet dies jetzt den richtigen Zeitpunkt die Erweiterung des Brutraums…

weiterlesen

08.03.2015

Der Frühling kommt! Mit dem Pollen der Haselnuss, Salweide, Schneeglöckchen und Krokusse ist der Tisch für die Bienen wieder gedeckt. Bei sonnigen Wetter um die 16 °C gehen die Bienen wieder vor die Tür. Die Bienen bereiten sich jetzt langsam auf die bevorstehende Obstblüte vor, in dem jetzt verstärkt neue…

weiterlesen

25.01.2015

Heute hat es geschneit. Bei minus Graden bricht für die Bienen eine harte Zeit an. Dicht gedrängt sitze sie auf den Waben halten sich mit Zittern ihrer Körper gegenseitig warm. Jetzt geht es darum, die Königen ihr wichtiges Gut für das kommende Frühjahr optional zu schützen und zu wärmen. Als…

weiterlesen

22.12.2014

Die Varroa Milbe ist der Feind Nummer eins für meine Bienen. Heute kurz vor Weihnachten, an einem nicht ganz so kalten Wintertag soll, den Parasitzen das letzte Mal in diesem Jahr der Gar ausgemacht werden. Eine Mischung aus Zuckerwasser und Oxalsäure soll den Plagegeistern auf den Pelz rücken . Die…

weiterlesen