22.12.2014

Die Varroa Milbe ist der Feind Nummer eins für meine Bienen. Heute kurz vor Weihnachten, an einem nicht ganz so kalten Wintertag soll, den Parasitzen das letzte Mal in diesem Jahr der Gar ausgemacht werden. Eine Mischung aus Zuckerwasser und Oxalsäure soll den Plagegeistern auf den Pelz rücken . Die Behandlung ist sicher keine Wellnessvergnügen für die Mädels. Die Zucker-Oxalsäure-Wasser Mischung wird mit einer Pipette in die Wabengassen geträufelt. Oxalsäure kennen wir als “das Saure” im Rhabarber. Es ist somit einer natürliches Mittel, denn “Chemie” verträgt sich nicht mit einer ökologisch ausgerichteten Bienenhaltung.

Kommentare sind geschlossen.